Funktionsweise


Das gleiche Prinzip für beide flüssigen Katalysatoren – mit einem Unterschied, TOP TORQUE schöpft das Potenzial noch mehr aus.

Sauberere Verbrennung – Immenser Einfluss auf die Luftqualität

Verbrennung funktionsweise

Grundsätze:

Als Verbrennung bezeichnet man, eine schnelle Reaktion, zwischen einem Stoff und Sauerstoff, wobei Hitze und Lichtenergie freigesetzt werden.

Sauerstoff ist hierbei der Schlüssel zur Verbrennung.

Kraftstoff ist ein Stoff, welcher mit Sauerstoff reagiert (verbrennt), dadurch wird nutzbare Energie erzeugt. 

Ohne TOP TORQUE:

Unvollständige Verbrennung

Die Sauerstoffbeteiligung ist begrenzt.

Die Molekularstruktur von gewöhnlichem Kraftstoff ist fest gebunden. Das bedeutet, dass die Kohlenwasserstoffe (organische Verbindungen aus Kohlenstoff und Wasserstoff) ungleichmäßig verbrennen. Dies resultiert in einer geringeren Leistung und einem höheren Emissionsausstoß. 

 

 

bild funktionsweise ohne

 

 

Eine unvollständige Verbrennung erzeugt giftige Abgase wie 
z. B. NOx*, CO*, SOx* und PM (Feinstaub)


*NOx: Stickstoffoxide, CO: Kohlenmonoxid, SOx: Schwefeloxide

Mit TOP TORQUE:

Optimierte Verbrennung

Hohe Sauerstoffbeteiligung

TOP TORQUE spaltet die Kohlenwasserstoffe (organische Verbindungen aus Kohlenstoff und Wasserstoff) auf und ermöglicht dadurch eine wesentlich gleichmäßigere Verbrennung, mehr Leistung und einen geringeren Emissionsausstoß.

 

bild funktionsweise mit

 

Eine optimierte Verbrennung resultiert in einer Emissionsreduktion,
weniger Kraftstoffverbrauch, mehr Drehmoment und Leistung.



 

 

 

Drucken

Copyright © 2018 Swiss Biofriendly Consulting GmbH  |  Impressum